Willkommen bei Lieblingsviecher

Nicole Brinkmann

Mein Name ist Nicole Brinkmann …

… und ich bin Pferdefachwirtin (KPA) und Hundetrainerin.

Die Haltung und das Training von Pferden und Hunden sind gar nicht so weit voneinander entfernt, wie man glaubt.

Vertrauen, Respekt, Partnerschaft und Innere Motivation spielen für mich in der Pferdehaltung, ebenso wie in der Hundehaltung und Ausbildung eine entscheidende Rolle.

Grenzen und Freiheiten:
Diese beiden Gegensätze bilden
eine sehr harmonische Einheit
!

Arbeit mit Pferden

Artgerechte Pferdehaltung

Heisst den primären und sekundären Bedürfnissen eines Pferdes so weit es realisierbar ist, gerecht zu werden.

  • Nahrungsverhalten
  • Bewegung
  • Ruhe und Erholung
  • Körperpflege
  • Sozialverhalten
  • Integration
  • Ausgeglichenheit

Weiter zu Arbeit mit Pferden

Arbeit mit Hunden

Grenzen und Freiheit:

Diese beiden Gegensätze bilden in der Hundeausbildung eine sehr harmonische Einheit!

Weiter zu Arbeit mit Hunden

Arbeit mit Schafen

Hütehundeausbildung

Welche Grundvoraussetzung muss ein Hund genetisch mitbringen? Die innere Motivation und der Instinkt eines Hundes sind der Mit- und Gegenspieler der gemeinsamen Arbeit Mensch/Hund.
  • Ausbildung mit/ohne Vieh
  • Kommunikation Mensch/Hund
  • Workshops und Seminare

Social-Work

Social-Work
Unsere Raufergruppe nimmt ihren Job wieder auf, für alle Hund-Mensch-Teams, die im Alltag das Thema "Innerartlicher Sozialkontakt" noch verbessern möchten/müssen. Herzlich Willkommen sind alle früheren Familienhundekurs-Teilnehmer und alle Großrudelführer. Samstags als Social Work 15.00 - 16.00 Uhr in einer Alltagstrainingssituation inkl. Fremdhundekontakte.

An folgenden Terminen:

Samstag, der 4.3.2017 15-16 Uhr

Samstag, der 8.4.2017 15-16 Uhr

Samstag, der 22.4.2017 15-16 Uhr

Samstag, der 20.5.2017 15-16 Uhr

Samstag, der 24.6.2017 15-16 Uhr

Samstag, der 15.7.2017 15-16 Uhr

Schwerpunkt ist das Hunde-Sozialkontakt-Management für den Alltag mit allen individuellen Stärken und Schwächen.
Hier steht die Kommunikation Hund-Hund im Vordergrund und das Verbessern des sogenannten Selbstmanagements Eurer Hunde. Ziel ist es, dass der Mensch seinem Hund so viel Führung, wie nötig, so wenig wie möglich gibt. Der Hund lernt immer im System, so dass wir unsere Hunde alltagstauglich schulen, wenn wir ihnen die Möglichkeit geben mögliche überraschende und vielfältige Sozialkontakte alleine und selbstständig zu meistern…
Kosten jeweils 1 Einheit 12er-Karte. Die Anmeldungen gelten verbindlich. Die Social-Work-Kurse finden statt ab 6 Anmeldungen.

Weiterlesen …