Objektsuche für Einsteiger

Objektsuche für Einsteiger

Bei der Objektsuche wird ein kleiner Gegenstand - etwa ein Stückchen Leder oder Holz oder die Metallfeder eines Kugelschreibers - in einem vorgegeben Areal gesucht. Das kleine Objekt wird so versteckt, dass es für den Hund nicht sichtbar ist. Die mindestens 250 Millionen Riechzellen werden hier wach und die Konzentration geschult. Und wieder können wir berichten, dass echte Unruhegeister ruhig und gelassen werden, da sie ausgelastet sind und sich als Nasentier endlich ernst genommen fühlen. Sehr unkompliziert und alltagstauglich, eine tolle Beschäftigung für die Auslastung drinnen und draußen!

Ziel des Objektsuche-Seminars ist es, Mensch und Hund einen Einblick in das Thema zu geben. Wir starten mit einem theoretischen Teil und setzen dann in mehreren Übungseinheiten das Gelernte in die Praxis um. Der Mensch lernt, wie er sich verhalten muss, um seinen Hund richtig zu konditionieren. Begonnen wird mit einem Objekt. Wir erarbeiten mit dem Hund die Verknüpfung des Objektes mit einem Wort- und einem Sichtsignal. Außerdem lernt der Hund, das Objekt korrekt anzuzeigen, wenn er es gefunden hat.
 

TERMINE:

Sonntag, den 31. Januar 2016 von 12.00 bis 15.30 Uhr
Ort: Hundeschule Herzog, Oberhützer Str. 23 in 42857 Remscheid
Kosten: 89,00 € (beinhaltet das erste Objekt, Futtertube und Unterlagen),inkl. Kaffee und Kuchen


Referentin:
Kristina Herzog, Hundetrainerin Hundeschule Herzog
 
Anmeldung einfach per Mail. schule@lieblingsviecher.de Bei Fragen ruft mich immer gerne an!