Der Stall

Gut Burwinkel heißt die kleine Perle und liegt in Mettmann bei Düsseldorf. Unser Pferdezuhause ist vor allem eines: Artgerecht!

Wir halten unsere Pferde alle im Herdenverband und ganzjährig in Offenstallhaltung. Dafür gibt es genügend Raum und ein ausgefeiltes Konzept:
Wir haben zur Zeit zwei einzelne Herden in zwei separaten Offenstallsystemen, es handelt sich um kleine gemischte Gruppen mit Stuten und Wallachen, die nach Alter, Sozialstatus, Sozialverhalten und ihrem Futterbedürfnis getrennt werden.

Offenstall   Offenstallsystem

In unserer so genannten „Diätgruppe“ befinden sich die leicht-futtrigen Pferde und die Hufrehegefährdeten Pferde, diese werden im Sommer nur partiell auf das satte Grün gebracht.
Die zweite Herde hat solange es die Witterung und der Weidegrund zulassen 24 Stunden Wiese
zugänglich.

Pferdekoppel  Pferdewiese

Außerdem stehen zur Verfügung ein gemütliches Reiterstübchen, zwei Sattelkammern, eine Futterkammer auch zur Lagerung eigener Futtermittel einen drainierten Allwetterreitplatz, ein eingezäuntes Roundpen.

Zwei separate Außenboxen mit angeschlossenem Paddock. Eine integrierte Großraumbox mit Paddock im Aktivstall zur Integration in die Herde.

Pferdetraining

Gefüttert wird 2 Mal täglich Kraftfutter, zur Auswahl stehen ein haferfreies Müsli und gequetschter Hafer. Im Winter füttern wir großzügig Heu und Futterstroh.

Die Pferde werden je nach Rang und Verhalten in der Herde oder separiert gefüttert über Futtereimer, es wird pingelig darauf geachtet, dass auch rangniedrige Pferde in Ruhe fressen können und ihre entsprechende Ration erhalten.

Pferdefutter  Pferdeversorgung

Medikamente und Zusatzfuttermittel können so mindestens zweimal am Tag verabreicht werden.

Außerdem füttern wir, wenn gewünscht, ganzjährig Pflanzenöl zum besseren Ausgleich des Eiweiß-Energie-Verhältnisses.